NEWS / DW-G120A: Erster DVD-RAM-Brenner von Sony
27.02.2006 16:00 Uhr    0 Kommentare

Sony Europe hat kürzlich den ersten DVD-RAM-kompatiblen DVD-Brenner innerhalb seines Produkt-Portfolios vorgestellt. Neben DVD-RAM-Speichermedien unterstützt der neue Sony DVD-Brenner alle DVD+R/RW- und DVD-R/RW-Medien einschließlich der neuesten Double- und Dual-Layer-DVD Recordable Discs.

Bei DVD-RAM-Medien wird eine 5-fache Schreibgeschwindigkeit erreicht, bei DVD±R Single-Layer-Medien ist die Geschwindigkeit 16-fach und bei Double / Dual Layer Discs liegt die Geschwindigkeit bei 8x (DVD+R DL) bzw. 4x (DVD-R DL). Wieder beschreibbare DVDs werden mit 8-facher (DVD+RW) bzw. 6-facher (DVD-RW) Geschwindigkeit beschrieben. Beim Brennen von CDs erreicht das Laufwerk eine 48-fache Geschwindigkeit. Der neue Brenner verfügt über eine Ultra DMA Mode 2 ATAPI-Schnittstelle und ist zur Reduzierung von Vibrationen mit einem intelligenten ABS-System (Auto Balancer Spindle) ausgestattet, das eine gleich bleibend hohe Leistung beim Schreiben und Lesen gewährleistet.

Standardmäßig wird mit 40facher CD-Geschwindigkeit gearbeitet, um Vibrationen und Störgeräusche zu verringern und bei der Verwendung minderwertiger Medien die Betriebssicherheit zu erhöhen. Per Tastendruck kann der Benutzer jedoch die "Turbo Boost Control"-Funktion aktivieren, die eine 48-fache Geschwindigkeit ermöglicht. Das DW-G120A-Laufwerk ist selbstkühlend und macht einen mechanischen Ventilator überflüssig. Da es sich um eines der kürzesten auf dem Markt erhältlichen Laufwerke handelt, wird die Luftzirkulation im Inneren des PCs zusätzlich verbessert.

Die OEM-Version des Sony DW-G120A-Laufwerks ist ab Februar 2006 erhältlich und ab März wird ein sog. "Brown Box"-Kit mit dem gleichen Basislaufwerk im Handel sein. Zum Lieferumfang der Boxed-Variante gehören neben dem Laufwerk eine Bedienungsanleitung, eine Garantiekarte und die Basisversion der Nero Software Suite. Die voraussichtlichen Endkundenpreise sind noch nicht bekannt.

Quelle: E-Mail, Autor: Jochen Schembera
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.