NEWS / MOBILE PAD: MSI macht den Turion 64 Desktop fähig
27.02.2006 14:00 Uhr    0 Kommentare

MSI präsentiert mit dem MOBILE PAD eine einfache und günstige Lösung für den Einsatz des Turion 64 Prozessors von AMD auf Desktop-Plattformen basierend auf Sockel 754 Design. Die mit ca. 40 mm Kantenlänge quadratische Kupferplatte soll eine gute Wärmeleitwirkung garantieren und wird einfach auf die CPU aufgelegt. Der MSI MOBILE PAD bietet eine ebene Fläche für die einfache Montage eines handelsüblichen Kühlers für Sockel 754. Damit entgeht man dem größten Problem zur Verwendung des Turion 64 auf Desktop-Plattformen. Passend dazu: Turion-kompatible Bios-Versionen stehen auf der deutschen und internationalen Webseite von MSI zum Download bereit.

Der MSI MOBILE PAD ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 9,99 Euro verfügbar.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.