NEWS / Neuer mobiler Nvidia-Grafikchip: Quadro NVS 110M
08.02.2006 11:00 Uhr    0 Kommentare

Quadro NVS 110M, so heißt Nvidias neuer Grafikchip für klassische Business-Notebooks. Erhältlich ist er ab sofort in den Toshiba-Notebooks Tecra M5, A6 und A7.

Rein technisch gesehen ist der neue Quadro-Chip in Kombination mit bis zu 512 MB Grafikspeicher (TurboCache), einem 64 Bit breiten Speicherinterface und den Anschlüssen VGA, DVI, LVDS, HDTV, HDMI erhältlich. Die Anbindung an das System geschieht wie gewohnt über einen PCI Express Bus mit 16 Lanes (PEG). Die Kühlung des Quadro NVS 110M wird komplett passiv erledigt, was letztlich an einer durchschnittlichen Leistungsaufnahme von lediglich 10 Watt liegt.

"Mit dem Quadro NVS 110M präsentiert Nvidia, der weltweit führende Anbieter von Grafik- und Medienprozessoren, seinen ersten Grafikchip für Business-Notebooks. Der neue Grafikprozessor bietet viele praktische Features, Höchstleistung und umfangreiche Management-Tools. Damit steht Anwendern eine Notebook-Grafiklösung zur Verfügung, die sich nicht nur einfach einsetzen und bedienen lässt, sondern auch die Gesamtbetriebskosten reduziert."

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.