NEWS / Q4 2005: Intel mit neuen Rekorden aber unter Erwartungen
18.01.2006 16:00 Uhr    0 Kommentare

Intel hat im abgelaufenen Schlussquartal 2005 Rekordergebnisse sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn eingefahren, blieb damit aber unter den eigenen Erwartungen. Der Nettogewinn stieg um 16 Prozent auf 2,45 Mrd. Dollar oder 0,4 Dollar pro Aktie, teilte der Konzern in der Nacht auf heute, Mittwoch, mit. Der Umsatz kletterte in den vergangenen drei Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sechs Prozent auf 10,2 Mrd. Dollar. Die ursprünglich erwartete Umsatzspanne von 10,4 bis 10,6 Mrd. Dollar verfehlte Intel. Schuld daran sei vor allem das Geschäft im Desktop-PC-Bereich, das schwächer als erwartet ausgefallen sei, hieß es in einer Aussendung.

Für das laufende erste Quartal rechnet Intel mit einem Umsatz zwischen 9,1 und 9,7 Mrd. Dollar und bleibt damit hinter den Erwartungen der Analysten zurück, die Umsätze von rund zehn Mrd. Dollar vorhergesagt hatten. Pessimisten fürchten nun bereits einen weltweiten Rückgang in der PC-Branche, berichtet das Wall Street Journal. Intel gibt sich dagegen für das laufende Geschäftsjahr optimistisch. Große Hoffnungen setze der Konzern vor allem in die erst kürzlich vorgestellten neuen Plattformen Intel Centrino Duo und Intel Viiv, so Intel-Sprecher Martin Strobel.

Das Gesamtjahr 2005 schloss Intel ebenfalls mit Rekordwerten ab. Beim Umsatz verzeichnete der kalifornische Chipriese ein Plus von 13,5 Prozent auf 38,8 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn kletterte um 15 Prozent auf 8,7 Mrd. Dollar. Intel gehe davon aus, dass der Konzern im PC-Geschäft bei rund 80 Prozent Marktanteil liege, so Strobel weiter.

Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

#Intel 

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.