NEWS / Antec präsentiert neues Server-Gehäuse "Atlas"
06.06.2006 12:00 Uhr    0 Kommentare

Wer jetzt denkt, es handle sich bei dem neuen Gehäuse aus dem Hause Antec um einen kleinen, rechteckigen Kasten, den man ggf. in einem Rechenzentrum abstellen kann, liegt falsch. Denn wie es aussieht beginnt Antec den Namen Server-Gehäuse zu revolutionieren, denn das "Atlas" ist ein gewöhnliches Gehäuse und soll sich speziell an System-Administratoren und -Integratoren richten.

Stärke, Robustheit und Flexibilität sollen das Atlas auszeichen. Ausserdem legte Antec Wert darauf, dass man Komponenten schnell entfernen und einbauen kann, so kann man bspw. die Frontblende und die Seitenwand sehr leicht entfernen. Das integrierte Kühlsystem besteht aus einem 120 mm Lüfter, dessen Geschwindigkeit und somit auch die Lautstärke in drei Stufen regulierbar ist. Optional kann man an der Front noch zwei weitere 92 mm Lüfter anbringen und an der Seitenwand einen 80 mm Lüfter. Des Weiteren wird das Antec Atlas mit einem 550 Watt Netzteil, ebenfalls von Antec, geliefert. Auch hier sollen die Lüfterdrehzahlen regulierbar sein und zudem ist es SLI-zertifiziert. An der Front findet man wie gewohnt Zwei USB 2.0 Anschlüsse, einen FireWire- und Audioanschlüsse.

Das Antec Atlas ist ab sofort verfügbar und kann zu einem Preis von 165 Euro erworben werden.

Quelle: E-Mail, Autor: Tobias Siemssen
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.