NEWS / XFX präsentiert die ersten gemoddeten Barebones
12.06.2006 10:00 Uhr    0 Kommentare

Bisher erfreute uns XFX immer mit guten Grafikkarten, die sich duch einen erhöhten Takt auszeichneten, nun ist XFX in das Barebone Geschäft eingestiegen.

Durch sein außergwöhnliches spaciges Design fällt dieses Barebone von XFX bestimmt auf jeder Lan-Party auf. Das XFX Barebone EPC (Extreme PC) NF4 wird in den Farben "pype green" und "pype yellow" angeboten. Ausgestattet ist das Barebone mit einem Sockel 939 Mainboard auf dem ein nForce 4 Chip Platz nimmt. Die Leistung für das neue Barebone liefert ein 350 Watt Netzteil, dadurch wurde auch kein SLI-Betrieb mit dem eingebauten Mainboard vorgesehen.

Das Mainboard bietet noch zwei IDE Anschlüsse und vier Serial-ATA Anschlüsse. Auch ein FireWire Controller und ein 1Gbit RJ-45 finden auf dem Mainboard Platz. Im hinterem Teil des Barebones können zwei 60mm Lüfter eingebaut werden, die die Festplatten mit Frischluft versorgen. Zwei weitere 80mm Lüfter können jeweils an der Ober- und Rückseite angebracht werden. An der Vorderseite des Barebones befinden sich ein Mic Eingang, ein Line Out, drei USB Anschlüsse, ein FireWire Anschluss, ein Cardreader und eine Power Taste mit LED.

Bei Alternate ist das XFX Barebone EPC NF4 "pype green" bzw. "pype yellow" für 299 Euro zu haben.

Quelle: Alternate, Autor: Alexander Knogl
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.