NEWS / Bon Echo: Erste Alpha-Version des Firefox 2.0 verfügbar
22.03.2006 14:00 Uhr    0 Kommentare

Die Mozilla Foundation hat die erste Alpha-Version vom Firefox 2.0 präsentiert und bietet jene zum Download an. Die neue Version hört auf den Codenamen Bon Echo und soll eine von noch vielen Versionen auf dem Weg zum finalen Firefox 2.0, der im dritten Quartal erscheinen soll, darstellen. Allerdings empfiehlt Mozilla lediglich Programmierern und Testern den Download von Bon Echo.

Viel neues, bis auf ein verbessertes Favoriten-Management und Tabbed Browsing, lässt sich aber noch nicht entdecken. In den nächsten Versionen erwarten uns dann aber noch Features wie Phishing-Schutz und eine überarbeitete Benutzeroberfläche. Intressierte können Bon Echo für Windows, Linux und Mac OS X downloaden und bei der Fehlersuche behilflich sein.

Quelle: Mozilla, Autor: Christoph Buhtz
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.