NEWS / Palm steigert Umsatz im neunten Quartal aufeinander
24.03.2006 10:00 Uhr    0 Kommentare

Palm konnte seinen Umsatz im neunten aufeinander folgenden Quartal im Jahresvergleich zweistellig steigern. Mit einem Gesamtumsatz in Höhe von 388,5 Mio. US-Dollar hat Palm das dritte Quartal im Fiskaljahr 2006 mit einer Steigerung von 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal abgeschlossen. Der Nettogewinn für das Berichtsquartal beträgt 29,9 Mio. US-Dollar, was einem Gewinn pro Aktie in Höhe von 0,28 US-Dollar entspricht. Im dritten Quartal des vergangenen Jahres musste man sich noch mit einem Gewinn von 4,4 Mio US-Dollar zufrieden geben.

Für das bereits angelaufene vierte Quartal 2006, welches am 2. Juni enden wird, erwartet man einen Umsatz zwischen 400 und 405 Mio. US-Dollar, was einer erneuten Steigerung gleich kommen würde.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.