NEWS / AMD wird erster Sponsor bei OpenFPGA
14.11.2006 15:00 Uhr    0 Kommentare

AMD gab heute bekannt, dass das Unternehmen der erste Sponsor bei OpenFPGA sein wird. Mit diesem Engagement will man die Ausweitung der Torrenza-Initiative innerhalb der Industrie vorantreiben und somit offene Standards ermöglichen. OpenFPGA ist ein gemeinnütziges Konsortium, das sich darauf spezialisiert hat, die Akzeptanz und Einführung von re-konfigurierbaren Computing-Lösungen im Hochleistungs- und Unternehmens-Computing zu beschleunigen. Zum Lenkungsausschuss der OpenFPGA gehören viele Schwergewichte im hochperformanten Computing-Bereich wie beispielsweise Gray, GE Research, Oak Ridge National Labs und Sandia National Labs.

AMD stellte seine Torrenza Initiative erstmals im Juni 2006 als erste offene, kundenzentrierte, auf x86 basierende Plattform, die von der Direct Connect Architecture profitiert, vor. Im September 2006 stellte AMD den Torrenza Innovation Socket vor, der es anderen Prozessor- und Hardwareherstellern ermöglichte, innerhalb eines gemeinsamen Ökosystems Innovationen zu entwickeln.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

#AMD 

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.