NEWS / Video-Downloadservice für Xbox 360 bald auch in Europa
07.11.2006 22:00 Uhr    0 Kommentare

Ab 22. November wird es Xbox 360-Besitzern in den USA möglich sein, über ihre Konsole TV-Serien und Spielfilme aus dem Internet zu laden. Microsoft hat zu diesem Zweck mit namhaften Filmstudios und Fernsehsendern Verträge abgeschlossen und will derartige Optionen auch bald in Europa anbieten. Einen genauen Termin für den Europa-Start gibt es jedoch nicht, ebenso auch kein genaues Kostenmodell.

Für die Film- und Seriendownloads konnte Microsoft unter anderem mit Paramount Pictures, CBS, MTV Networks, Turner Broadcasting System, und Warner Bros. Home Entertainment Verträge abschließen. Microsoft will den Konsolen-Besitzern bis Ende 2006 über Tausend Stunden an verschiedenem Material, wie etwa CSI, Numbers oder Jericho, anbieten. Das Filmangebot umfasst zunächst Blockbuster wie Jackass: The Movie, Mission Impossible III oder auch The Matrix, Batman Forever sowie Superman Returns.

Während die TV-Serien nach dem Prinzip "purchase-to-own" gekauft werden können und nach dem Download permanent zur Verfügung stehen, wird man Spielfilme zunächst nur mieten können. Wenn ein Film heruntergeladen wurde, kann dieser in einem Zeitfenster von 24 Stunden nach dem ersten Abspielen des Films angesehen werden.

Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.