NEWS / Intel gibt Zahlen für das dritte Quartal 2006 bekannt
18.10.2006 15:00 Uhr    0 Kommentare

Die Intel Corporation erzielte im dritten Quartal 2006 einen Umsatz von 8,74 Milliarden Dollar, ein operatives Ergebnis von 1,37 Milliarden Dollar, einen Nettogewinn von 1,30 Milliarden Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 0,22 Dollar. Ohne Einbeziehung der aktienbasierten Vergütungen betrug das operative Ergebnis 1,71 Milliarden Dollar, der Nettogewinn 1,55 Milliarden Dollar und der Gewinn pro Aktie 0,27 Dollar. Der Umsatz in Amerika, EMEA und Japan war höher als im üblichen saisonalen Verlauf, einem geringeren saisonalen Verlauf des zweiten Quartals folgend. Die Auslieferungen für Mikroprozessoren übertrafen die zu diesem Zeitpunkt üblichen Stückzahlen ausgehend von einer geringen Stückzahl im zweiten Quartal. Die Verkaufspreise vor allem im Desktop Bereich wurden von starkem Wettbewerb geprägt.

Region Q3 2006 Vgl. Q3 2005 Vgl. Q2 2006
Amerika 1,90 Mrd. -1% +10%
Europa 1,61 Mrd. -20% +17%
Asien-Pazifik 4,31 Mrd. -16% +7%
Japan 0,923 Mrd. 0% +2%

"Wir sind zufrieden mit den Ergebnissen des dritten Quartals. Rekordauslieferungen der Mobil- und Server-Prozessoren, starke Fertigungsergebnisse sowie die breite Akzeptanz für unsere neuen Produkte und Vier-Kern Prozessoren bauen unsere Führung dieses Quartal aus." sagte Intel Präsident and CEO Paul Otellini.

Für das anstehende vierte Quartal 2006 erwartet Intel einen Umsatz zwischen 9,1 und 9,7 Milliarden Dollar.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.