NEWS / BFG kündigt übertaktete GeForce 7950 GT und 7900 GS an
13.09.2006 15:00 Uhr    0 Kommentare

BFG Technologies kündigt die beiden neuen PCIe-Grafikkarten BFG GeForce 7950 GT OC mit 512 MB und BFG GeForce 7900 GS OC mit 256 MB an. Beide Karten werden ab Werk mit höheren Takraten ausgeliefert und tragen daher den Namenszusatz OC.

BFG GeForce 7950 GT OC 512 MB: Die Platine ist mit 512 MB GDDR3-Speicher ausgestattet und kommt mit erhöhten Taktfrequenzen von 565 bzw. 1430 MHz daher. Die Nvidia-Standards sehen an dieser Stelle eine Taktung von 550 bzw. 1400 MHz vor. Wie bereits erwähnt, wird auch die BFG GeForce 7900 GS OC 256 MB nicht mit Referenztaktung ausgeliefert, sondern setzt auf 525 bzw. 1320 MHz. Hier hat sich Hersteller BFG auf das Overclocking der G71-GPU beschränkt und zusätzliche 75 MHz spendiert.

Der empfohlene Endkundenpreis beträgt für die GeForce 7950 GT OC 512 MB 329 Euro, während er bei der GeForce 7900 GS OC mit 219 Euro angegeben wird. Beide Karten sind unter anderem über den E-Tailer K&M Elektronik verfügbar. Die Garantie beträgt bei beiden Produkten 5 Jahre.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.