NEWS / Kensington stellt drei neue Tastaturen vor: PilotBoard
22.09.2006 16:00 Uhr    0 Kommentare

Kensington bringt drei neue Tastaturen mit Multimedia-Funktionen für effizientes und komfortables Arbeiten auf den Markt. Die Wireless-Tastaturen sind jeweils im Set mit einer Maus zu haben. Da wäre erstens das PilotBoard Wireless Tastatur Set, das PilotBoard Laser Wireless Desktop Set und die kabelgebundene PilotBoard Multimedia Tastatur ohne Maus.

Die PilotBoard Laser Wireless Desktop Set vereint Lasertechnologie mit kabellosem Komfort. Sie funktioniert in einer Reichweite bis zu zehn Metern über eine sichere 2,4 GHz Frequenzübertragung. Zusätzlich soll eine spezielle Technologie für eine lange Batterielebensdauer sorgen. Ergänzt wird die Tastatur mit der PilotMouse Laser Wireless, die sechs programmierbare Tasten und ein 4-Wege-Scrollrad hat. Die ergonomisch geformte Maus liegt durch ihre geriffelte Oberfläche gut in der Hand. Die Tastatur ist mit einer integrierten Handgelenkauflage ausgestattet.

Das PilotBoard Wireless Tastatur Set und die PilotBoard Multimedia Tastatur haben ein Zoom-/Scrollrad für Microsoft Office Anwendungen, eine Taste für den schnellen Windows XP-Benutzer-Wechsel, programmierbare Tasten, einstellbare "F"-Tasten sowie Tasten zur Steuerung von Media-, Internet- und Dokumentanwendungen. Ergänzt wird das PilotBoard Wireless Tastatur Set mit einer kabellosen optischen Maus, der PilotMouse Optical Wireless. Die Multimedia Tastatur zeichnet sich besonders durch das flache Profil im silber-schwarzen Design aus. Sie hat zusätzlich eine abnehmbare Handgelenkauflage und ermöglicht die Lautstärke des Rechners per Tastendruck einzustellen.

Das PilotBoard Wireless Tastatur Set kostet 59,90 Euro und das PilotBoard Laser Wireless Desktop Set 89,90 Euro. Die kabelgebundene PilotBoard Multimedia Tastatur ohne Maus ist für 29,90 Euro zu haben. Die Tastaturen sind ab sofort im Handel erhältlich.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.