Universalschlüssel: Blu-ray und HD-DVD sind geknackt!


Erschienen: 15.02.2007, 10:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Der Kopierschutz beider DVD-Nachfolgeformate Blu-ray und HD-DVD ist endgültig entschlüsselt worden! Hacker haben einen 16 Byte kleinen Universalschlüssel entdeckt, mit dem man sich auf beide Formate Zugang verschaffen kann. Mit dem technischen Erfolg schlägt die Hacker-Community der Filmindustrie und ihrem favorisierten AACS-Schutzsystem erneut ein Schnippchen. Bereits vor wenigen Wochen waren Berichte an die Öffentlichkeit gelangt, dass sich jede einzelne Disk mit einem individuellen Schlüssel knacken lässt. Im vorliegenden Fall handelt es sich jedoch um einen offenbar universell eingesetzten Code, der über ein Standard-Medienprogramm ausgelesen werden konnte.

Die Meldung über den Hack des Kopierschutzes wirft einmal mehr die Frage nach der Sinnhaftigkeit der Investitionen auf, die in die Technologie geflossen sind. Bei Industrievertretern sieht man diesen Rückschlag allerdings weniger dramatisch. "Das Hase- und Igelspiel zwischen den Piraten und der Industrie gibt es seit Urzeiten", meint Ronald Schäfer, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU), gegenüber pressetext. "Ungeachtet der jetzigen Meldungen ist und bleibt der Kopierschutz ein nicht wegzudenkendes Element gegen Raubkopierertum", so Schäfer weiter.

Im Kampf gegen Raubkopierer will die Industrie zukünftig auf den Ausbau von legalen Angeboten setzen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »