NEWS / Shuttle mit kleinster Media Center Lösung: XPC mini X 200
05.01.2007 13:00 Uhr    0 Kommentare

Shuttle stellt die neue Shuttle XPC mini X 200 Serie vor. Wie schon die Modelle der X 100 Serie sind auch diese Mini-PCs nur 5,5 Zentimeter hoch und nehmen gerade einmal die Fläche eines DIN-A4-Blattes ein. Der Shuttle XPC mini X 200 kommt mit Hybrid TV-Tuner und Dual-Monitor Unterstützung. Shuttle präsentiert zum Start zwei Konfigurationen: Den Shuttle XPC mini X 200MA für den Einsatz als Media Center und den Shuttle XPC mini X 200BA fürs Büro.

Der Shuttle XPC mini X 200MA repräsentiert Shuttles neueste Media Center Lösung. Das kompakte Format ermöglicht den Einsatz an Orten, an denen selbst ein DVD-Player zu groß wäre. Die mitgelieferte Fernbedienung und die Microsoft Windows XP Media Center Edition garantieren eine einfache Bedienung. Die digitale DVI-Schnittstelle ermöglicht den Anschluss an moderne Plasma und TFT-Bildschirme. Über einen optionalen Adapter ist auch die Verbindung per HDMI möglich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.129 Euro.

Der Shuttle XPC mini X 200BA stellt mit modernen Intel Prozessoren und einem DVI/VGA-Ausgang eine sehr leistungsstarke Plattform mit reichlich Potential für Büroanwendungen dar. An bis zu zwei Monitoren durch Multi-Monitoring hat man alles im Blick. Hier liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei 885 Euro.

Besonderheiten der Shuttle XPC mini X 200 Serie:

  • Nur 5,5 Zentimeter Bauhöhe
  • Unterstützt leistungsfähige Mobile-Prozessoren wie Intel Core 2 Duo, Core Duo oder Celeron-M
  • Integrierte Intel Grafikkarte mit Dual-Monitor Unterstützung und DVI-Ausgang
  • Infrarot-Fernbedienung mit in der Frontblende integriertem Empfänger
  • Integrierter Hybrid TV-Tuner für analogen und digitalen DVB-T Fernsehempfang
  • Verwendung von Standardfestplatten (3,5" mit Serial-ATA II Technologie)
  • DVD-Combo Laufwerk oder Dual Layer DVD-Brenner integriert
  • 4-in-1-Card-Reader für viele Speicherkartentypen integriert
  • 8-Kanal HD-Audio mit digitalem SPDIF-Ausgang
  • Integrierter Netzwerkanschluss und optionale Wireless LAN Technologie
  • Besonders geringes Betriebsgeräusch durch externes, lüfterloses Netzteil
  • Vertikal und horizontal einsetzbar (mitgelieferter Standfuß)

Die Shuttle XPC mini X 200 Serie ist ab sofort im Fachhandel verfügbar. Individuelle Konfigurationen können im Shuttle Systems Configurator zusammengestellt und im Fachhandel erworben werden.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

 #AMD   #Apple   #Apps   #Benchmark   #Bluetooth   #DDR4   #Gamer   #Gaming   #Gehäuse   #Gigabyte   #Grafikkarte   #Headset   #Intel   #NVMe   #Prozessor   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #SSD 

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.

PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.