NEWS / GlacialTech stellt GT Media Center Gehäuse vor
04.07.2007 18:45 Uhr    0 Kommentare

GlacialTech präsentiert das neue GlacialTech GT Media Center.

Das für passiv gekühlte Systeme konstruierte Aluminiumgehäuse ist ausgestattet mit individuell angefertigten CPU Kühlern, Gehäuseventilatoren, HDD Kühlern und Netzteilen, daher soll das PC-System besonders leise sein. Das Media Center beinhaltet zudem zwei Kühlkörper an den Außenseiten, um den Prozessor optimal zu kühlen. Auch ist das Gehäuse mit Maßen von 423 mm x 320 mm x 83 mm platzsparend. Das GT Media Center ist kompatibel zu lüfterlosen Lösungen, wie die AMD mobile CPU oder Intel 775 Core 2 Duo mobile, sobald man 4 Heatpipes integriert. Zudem kann es mit zwei 3,5" HDDs und einem Slim DVD-Laufwerk ausgestattet werden, enthält einen USB-Anschluss, Lautsprecher und ein Aluminium Bedienfeld. Das Netzteil liefert 150 Watt um das System zu versorgen.

Das GlacialTech GT Media Center wird in den Farben Schwarz und Silber für 149 Euro erhältlich sein.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.