NEWS / AOpen präsentiert 20-fach DVD-Brenner: DSW2012P
16.06.2007 12:30 Uhr    0 Kommentare

AOpen stellt einen neuen DVD-Brenner, den DSW2012P, vor. Der AOpen-Brenner verarbeitet Single-Layer DVD-Medien mit 20-facher Geschwindigkeit und brennt Daten bei 8-fachem Speed auf Rohlinge mit zwei Layern. DVD-RW-Scheiben können mit 8-fach (+) bzw. 6-fach (-) beschrieben werden - DVD-RAM bei 12-fach. Weiterhin fungiert der DSW2012P auch als herkömmlicher 48/32/48-CD-Brenner.

Der DSW2012P ist als Einzelhandelspaket mit schwarzer oder beiger Frontblende lieferbar. Der IDE-Brenner von AOpen ist bereits ab 36,16 Euro in der Bulk-Version und ab 39,20 Euro in der Retail-Version bei Geizhals.at gelistet, leider aber noch nicht verfügbar.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

#AOpen 

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.