NEWS / Dell mit zwei neuen TFT-Displays für den Einsteiger
26.06.2007 20:00 Uhr    0 Kommentare

Mit dem 17-Zöller E178FP und dem 19-Zöller E198WFP stellt Dell zwei neue Flachbildschirme vor. Sie richten sich an preisbewusste Anwender, die dennoch Wert auf Qualität legen.

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen hat sich einiges getan: So warten die beiden neuen Modelle mit einem höheren Kontrastverhältnis von 800:1 bzw. 1000:1 auf und sind heller als ihre Vorgänger. Außerdem verfügen beide Geräte über schnellere Reaktionszeiten von jeweils 5 ms. Die native Auflösung liegt bei 1280 x 1024 (17 Zoll) bzw. 1440 x 900 Bildpunkten (19 Zoll). Der E178FP und der E198WFP lassen sich zudem problemlos auch an Wänden befestigen. Der Blickwinkel beträgt bis zu 160 Grad sowohl horizontal als auch vertikal. Dells E198WFP ist des weiteren mit einer HDCP-tauglichen DVI-Schnittstelle ausgestattet und erlaubt die Wiedergabe von geschütztem HD-Videomaterial.

Der Dell E178FP kostet 225 Euro, die 19 Zoll-Variante wechselt ab 237 Euro den Besitzer.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

#Dell 

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.