NEWS / Neues BIOS für Asus P5K ermöglicht 1T Command Rate
06.06.2007 08:15 Uhr    0 Kommentare

Asus ist es mit der Super Memspeed Technology gelungen die Beschränkungen des P35 Chipsatzes auf DDR3-1066/DDR2-800 zu durchbrechen und die standardmäßige Unterstützung für DDR3-1333 und DDR2-1066 Speicher zu ermöglichen. Das Unternehmen stellt nun auch neue BIOS-Versionen für die Mainboards der P5K Serie bereit, die 1T Command Rate unterstützen.

Die 1T Command Rate soll dem Anwender zwei Vorteile bieten. Auf der einen Seite eine Leistungssteigerung und auf der anderen Seite eine Reduzierung der Anschaffungskosten. Mit aktivierter 1T Command Rate soll CL-9 Speicher in der Lage sein den teureren CL-8 Speicher zu übertreffen. Aktuell unterstützen die P5K3 Deluxe DDR3-1333/1066/800 und die P5K Deluxe DDR2-1066/800 Mainboards die 1T Command Rate. Die BIOS-Updates für die P5K, P5K-E, P5KSE, P5K-V und P5K-VM Modelle werden in Kürze zum Download bereitgestellt.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.