NEWS / PowerColor mit neun HD 2600/2400 Karten - AGP mit dabei
30.06.2007 10:00 Uhr    0 Kommentare

Passend zur offiziellen Vorstellung der Radeon HD 2600 und 2400 hat auch das Unternehmen TuL verschieden Grafikkarten angekündigt. Unter dem bekannten Markennamen PowerColor bringt man gleich vier verschiedene Ausführungen der HD 2600 auf den Markt. Die PowerColor HD 2600 Modellvarianten: HD 2600 XT GDDR4, HD 2600 XT GDDR3, HD 2600 Pro 512 MB sowie HD 2600 Pro 256 MB. Die PowerColor HD 2400 Serie verfügt über insgesamt fünf Varianten: HD 2400 XT GDDR3 mit HDMI-Dongle, HD 2400 XT, HD 2400 Pro Passive Edition, HD 2400 Pro DDR2 und HD 2400 Pro DDR2 AGP.

Zu den Preisen hat man keine genauen Angaben gemacht, doch finden sich bereits ein paar der elf Modelle im Preisvergleich von Geizhals.at wieder. Als Verfügbarkeit gibt PowerColor den kommenden Juli an.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.