NEWS / Cooler Master stellt das Cosmos ESA vor
15.11.2007 20:00 Uhr    0 Kommentare

Cooler Master hat mit dem Cosmos ESA eine aktualisierte Variante des Cosmos-Gehäuses vorgestellt, das gegenüber dem Vorgänger deutlich an Performance zulegen soll. Bei ESA (Enthusiast System Architecture) handelt es sich um eine von Nvidia initialisierte industrieweite Initiative, die darauf abzielt, PC-Komponenten besser aufeinander abzustimmen und dem (High-End) Nutzer mehr Kontrolle über sein System zu geben. Cooler Master hat angekündigt, nach dem Cosmos weitere Produkte der ESA-Reihe vorzustellen wie etwa ein neue Wasserkühlung.

Das Cosmos ESA ist weitgehend baugleich mit dem Cosmos, verfügt aber über einige neue Details. So wird im neuen Cosmos künftig u.a. eine eingebaute Vier-Kanal-Lüftersteuerung die Regelung der Gehäuselüfter übernehmen. Mittels einer speziellen Software von Nvidia soll es möglich sein, die Lüfter direkt von Windows aus zu steuern. Zudem wurde das Cosmos ESA mit einer seitlichen Öffnung auf Höhe der Grafikkarte versehen, um diesen Bereich besser zu kühlen. Möglicherweise reagiert man damit auf die Kritik am Kühlungssystem des ursprünglichen Cosmos, das nicht vollständig überzeugen konnte (wir berichteten).

Zu Preis und Verfügbarkeit des Cosmos ESA wurden seitens Cooler Master bisher keine Angaben gemacht.

Quelle: E-Mail, Autor: Jochen Schembera
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.