NEWS / Philips bringt externe Festplatten für Multimedia-Einsatz
01.11.2007 14:00 Uhr    0 Kommentare

Mit den beiden neuen Multimedia-Speicherlaufwerken von Philips können Anwender ihre privaten Bilder, Musikdateien und Filme von jedem Ort ihres Zuhauses abrufen. Das gelingt zum einen mit der externen Festplatte Philips SPE9025CC, die unterschiedlichste Multimedia-Daten auf einem herkömmlichen Fernseher oder der Stereoanlage wiedergibt. Für PC-Anwender bringt Philips zudem das NAS-Laufwerk Philips SPD8020CC, das als zentraler Datenspeicher für alle im Heimnetzwerk angeschlossenen Computer fungiert.

Die externe Multimedia-Festplatte SPE9025CC schlägt auf einfache Weise eine Brücke zwischen Fernseher und PC: Wer Filme, Musikstücke oder Bilder auch auf dem TV-Gerät wiedergeben will, muss sie nicht mehr umständlich konvertieren oder gar auf DVD brennen. Stattdessen kann man sie einfach via USB 2.0-Schnittstelle auf die externe Festplatte übertragen. Die SPE9025CC kommt mit allen populären Multimedia-Formaten zurecht, verfügt über S-Video- und Composite-Anschlüsse sowie digitale und analoge Tonausgänge und lässt sich damit an jedes TV-Gerät und jede Stereo-Anlage anschließen. Mit 500 GB Speicherplatz (3,5 Zoll, 7200 UPM, 8 MB Cache) ist sie auch für umfangreiche Archive geeignet. Sämtliche Multimedia-Daten lassen sich bequem mittels Fernbedienung abspielen.

Beim Philips SPC8020CC handelt es sich um ein NAS-Laufwerk (Network Attached Storage) mit GbE-Schnittstelle, das sich beispielsweise an einen Router anschließen und damit ins heimische Netzwerk einbinden lässt. Die 500 GB Festplatte (3,5 Zoll, 7200 UPM, 16 MB Cache) ist UPnP und DLNA-kompatibel, dient als zentraler Datenspeicher und nimmt alle Arten von Dateien auf.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 349,99 (SPE9025CC) bzw. 299,99 Euro (SPE8020CC). Beide Geräte sind nach Angaben von Philips ab sofort verfügbar.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.