NEWS / AMD konsolidiert Produktpalette und senkt Preise
08.10.2007 21:00 Uhr    0 Kommentare

Bereits Ende letzter Woche schwirrten Gerüchte durchs Netz, dass AMD seine Preisliste überarbeiten würde. Entgegen den Bekundigungen seitens AMD, man werde seine Preise nicht weiter senken, hat man dies nun doch getan; wenn auch nicht mehr so dramatisch wie früher, als man teilweise 50 Prozent abzog.
So wurden nun die Verkaufspreise von insgesamt dreizehn Modellen gesenkt. Im gleichen Zuge wurden allerdings auch ungewöhnlicherweise drei Modelle teurer. Letzteres betrifft den Athlon X2 BE-2350, den X2 BE-2300 und den Sempron LE-1150.

Alle Preisänderungen in der Übersicht:

Prozessor Kern Sockel TDP L2-Cache Frequenz bislang zukünftig Senkung
Athlon 64 3500+ 90 nm AM2 62 W 512 kB 2,2 GHz 58 $ 45 $ 22 %
Athlon 64 3800+ 90 nm AM2 62 W 512 kB 2,4 GHz 69 $ 50 $ 27 %
Athlon 64 4000+ 90 nm AM2 62 W 512 kB 2,6 GHz 79 $ 58 $ 28 %
Athlon 64 X2 4000+ 65 nm AM2 65 Watt 2x 512 kB 2,1 GHz 73 $ 68 $ 7 %
Athlon 64 X2 4200+ 90 nm AM2 65 Watt 2x 512 kB 2,2 GHz 83 $ 78 $ 6 %
Athlon 64 X2 4400+ 65 nm AM2 65 Watt 2x 512 kB 2,3 GHz 94 $ 89 $ 5 %
Athlon 64 X2 4800+ 65 nm AM2 65 Watt 2x 512 kB 2,5 GHz 115 $ 104 $ 10 %
Athlon 64 X2 5000+ 65 / 90 nm AM2 65 / 89 W 2x 512 kB 2,6 GHz 125 $ 115 $ 8 %
Athlon 64 X2 5200+ 90 nm AM2 89 Watt 2x 1 MB 2,6 GHz 136 $ 125 $ 8 %
Athlon 64 X2 5600+ 90 nm AM2 89 Watt 2x 1 MB 2,8 GHz 157 $ 146 $ 7 %
Athlon 64 X2 6000+ 90 nm AM2 125 Watt 2x 1 MB 3,0 GHz 178 $ 167 $ 6 %
Athlon 64 X2 6400+ 90 nm AM2 125 Watt 2x 1 MB 3,2 GHz 251 $ 220 $ 12 %

Prozessor Kern Sockel TDP L2-Cache Frequenz bislang zukünftig Steigerung
Athlon X2 BE-2300 65 nm AM2 45 W 2x 512 kB 1,9 GHz 86 $ 91 $ 6 %
Athlon X2 BE-2350 65 nm AM2 45 W 2x 512 kB 2,1 GHz 91 $ 96 $ 6 %
Sempron LE-1150 65 nm AM2 45 W 256 kB 2,0 GHz 37 $ 42 $ 14 %

Neben den Preisanpassungen führte man auch gleich neue Prozessoren ein. Speziell sind das unter anderem der Athlon LE-1600 mit 2,2 GHz und der LE-1620 mit 2,4 GHz, wobei beide in 65 nm gefertigt wurden und je auf 1 MB L2-Cache zurückgreifen können. Weiterhin wurde die Athlon X2 BE-Reihe um das Modell BE-2400 erweitert, wobei dieser mit 2,3 GHz und 512 KByte L2-Cache pro Kern daherkommt. Neu im Portfolio sind zudem auch einige Modelle der Sempron-LE-Reihe. Die Thermal Design Power der neuen Prozessoren (TDP) liegt bei nur 45 Watt.

Alle neuen Modelle in der Übersicht:

Prozessor Kern Sockel TDP L2-Cache Frequenz Preis
Sempron LE-1100 65 nm AM2 45 W 256 kB 1,9 GHz 37 $
Sempron LE-1200 65 nm AM2 45 W 512 kB 2,1 GHz 48 $
Sempron LE-1250 65 nm AM2 45 W 512 kB 2,2 GHz 53 $
Athlon LE-1600 65 nm AM2 45 W 1 MB 2,2 GHz 47 $
Athlon LE-1620 65 nm AM2 45 W 1 MB 2,4 GHz 53 $
Athlon X2 BE-2400 65 nm AM2 45 W 2x 512 kB 2,3 GHz 104 $

Alle Preise beziehen sich wie immer auf Abnahme von 1.000 Stück für PC-Hersteller und Wiederverkäufer und sind in US-Dollar angegeben.

Quelle: amd.com, Autor: Alexander Hille
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.