NEWS / AMD stellt Athlon 64 Modelle für Embedded-Systems vor
20.09.2007 12:00 Uhr    0 Kommentare

AMD erweitert sein Embedded-Produktportfolio um drei neue Low-Power Athlon 64 Prozessormodelle. Das gab das Unternehmen diese Woche auf der Embedded Systems Conference bekannt. Die AMD Athlon 64 Prozessormodelle 2000+, 2600+ und 3100+ verbrauchen maximal 8, 15 bzw. 25 Watt. Die Single-Core-Prozessoren basieren auf bewährter AMD64-Architektur und unterstützen ECC-Speicher mit Fehlererkennung. Die neuen Modelle sind zum AM2-Sockel kompatibel und kommen im vierten Quartal auf den Markt.

"Die neuen Prozessormodelle mit extrem geringem Stromverbrauch enthalten innovative Funktionen, die in Produkten für zahlreiche Embedded Märkte genutzt werden können. Außerdem erweitern die neuen Prozessormodelle unser Angebot an Embedded Lösungen mit unterschiedlichen Leistungs-, Preis- und Performance-Kombinationen", so Buddy Broeker, AMDs Director of Embedded Computing Solutions. "Damit Entwickler ohne Änderungen an der IT-Infrastruktur und in einer einzigen Plattform möglichst viele Prozessormodelle einsetzen können, sind unsere neuen Prozessoren zu bereits vorhandenen Boards mit AM2-Sockel kompatibel. Das verkürzt die Entwicklungszeit und senkt die Kosten."

Genaue Preise sowie Angaben zu den Frequenzen hat man bislang nicht bekannt gegeben.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.