NEWS / Microsoft schickt zwei neue Notebook-Mäuse ins Rennen
14.09.2007 06:00 Uhr    0 Kommentare

Die beiden neuen Microsoft Notebook-Mäuse sollen das Arbeiten unterwegs noch produktiver machen. Die Bluetooth Notebook Mouse 5000 und die Wireless Notebook Laser Mouse 7000 kombinieren Wireless-Technologien mit einem kompakten Design. Gleichzeitig sind sie ergonomisch geformt und beugen so Ermüdungserscheinungen vor.

Laut IMS Research werden im Jahr 2008 bereits mehr als 54 Prozent aller verkauften Notebooks Bluetooth integriert haben. Die Microsoft Bluetooth Notebook Mouse 5000 (2,4 GHz Bluetooth-Technik) arbeitet problemlos mit diesen Laptops zusammen und bietet Consumern eine Maus ohne Empfänger oder lästiges Setup, die reibungslos funktioniert. Mit der High-Definition Laser-Technologie (1000 dpi) der Bluetooth Notebook Mouse 5000 lässt es sich noch präziser Arbeiten. Die Bluetooth-Maus hat eine Batteriestandanzeige, einen Ein/Aus-Knopf sowie eine Batterielebensdauer von mehr als drei Monaten. Sie kann sowohl von Rechts- als auch von Linkshändern benutzt werden.

Die Wireless Notebook Laser Mouse 7000 kombiniert zuverlässige Wireless-Verbindungen mit Komfort und modernem Design, so Microsoft über den neuen mobilen Nager. Die Form der neuen Maus setzt auf einen Microsoft Bestseller, namentlich als Wireless Notebook Optical Mouse 3000 bekannt. Zu den Features der Maus gehören unter anderem 2,4 GHz Funktechnik und HD Laser-Technologie. Intelligente Software-Verbindung: Mit einem Klick des Scroll-Rads greifen Anwender auf das Windows Vista Flip 3D Feature zu, blättern durch die geöffneten Fenster und können schnell zwischen Anwendungen wechseln. Der an der Unterseite der Maus einrastbare Empfänger ist mehr als ein passender Aufbewahrungort: er schaltet die Maus automatisch aus, sobald er dort befestigt wird. Die Maus hat außerdem eine Batteriestandanzeige und kommt bis zu sechs Monate mit einer einzigen Batterie aus. Die Maus kann von Rechts- und Linkshändern verwendet werden.

Die Microsoft Wireless Notebook Laser Mouse 7000 ist ab Anfang Oktober 2007 für 44,99 Euro erhältlich. Für den gleichen Preis ist ab Anfang Oktober 2007 auch die Bluetooth Notebook Mouse 5000 verfügbar.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.