MD300: BenQ bringt Maus die tanzen kann


Erschienen: 09.04.2008, 13:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

BenQ präsentiert die optische Maus MD300, die mit ihrem flachen Design besonders gut in der Hand liegen soll. Die MD300 bietet weitere Zusatzfunktionen wie die Sensoren-Technologie. Wenn der Nutzer diese Funktion aktiviert, steht er im interaktiven Kontakt mit der BenQ MD300, so BenQ. Der Anwender kann beispielsweise mit Hilfe der beigefügten Software festlegen, dass er über eingehende E-Mails oder Skype-Nachrichten von ausgewählten Kontakten informiert wird. Die Kontakte lassen sich in die zwei Kategorien „positiv“ und „negativ“ einteilen. Ob es sich um einen erfreulichen oder unerfreulichen Absender im Postfach handelt, erkennt der Anwender anhand einer unterschiedlichen Kombination von visuellem Effekt, Vibration und Sound, die die MD300 von sich gibt. Zusätzlich erinnert die MD300 an Outlook-Termine, auch wenn zum Beispiel der Bildschirmschoner aktiv ist.

Des Weiteren verfügt das neue Modell über den so genannten Tanzmodus, der die Maus rhythmisch zur Musik aus dem Windows Media Player „tanzen“ lässt - keine genauen Details dazu bekannt. Die beiliegende Software unterstützt Skype 2.0+, Office Outlook 2003/2007 und Media Player 10.0+.

Rein technisch betrachtet ist die Maus mit drei Tasten inklusive Scrollrad, einem 800 dpi Sensor und 1,5 Meter USB-Kabel ausgestattet. Schmale Abmessungen von nur 95 x 64 x 27,8 mm machen die Maus außerdem praktisch für das Handgepäck. Die MD300 ist Ende Mai in der Farbe Schwarz im Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 24,90 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »