Quartalsergebnis: Seagate steigert Gewinn um 62 Prozent


Erschienen: 17.04.2008, 19:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Seagate gab am vergangenen 15. April die Zahlen für das am 28. März 2008 beendete Quartal bekannt – die Auslieferungszahl der Festplatten beläuft sich auf circa 43 Millionen, der Umsatz auf 3,1 Milliarden US-Dollar, der Nettogewinn nach GAAP (General Accepted Accounting Principles) auf 344 Millionen US-Dollar und der Gewinn pro Aktie auf 0,65 US-Dollar. Verglichen mit den Zahlen aus dem Vorjahresquartal stieg der Umsatz um knapp 11 Prozent, der Nettogewinn sogar deutlich über 60 Prozent. Für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2008 gibt Seagate insgesamt einen Umsatz von 9,8 Milliarden US-Dollar sowie einen Nettogewinn nach GAAP von 1,1 Milliarden US-Dollar bekannt.

"Wir sind mit Seagates beständiger operativer und finanzieller Leistung im vergangen Quartal sehr zufrieden. Diese Leistung ergibt sich aus der stark anhaltenden globalen Nachfrage nach Speicherprodukten", sagt Bill Watkins, CEO bei Seagate. "Außerdem steigerten wir im dritten Quartal den Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahr. Wir nehmen an, dass weiter erhebliche Chancen im Notebook- und Retail-Markt bestehen – zwei Bereiche, in denen das Unternehmen im Moment noch nicht die Erwartungen erfüllt. Wir erwarten für das Juni-Quartal und für das restliche Kalenderjahr eine Steigerung in diesen Bereichen."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »