NEWS / IFA: Samsung stellt erste externe Festplatten vor
28.08.2008 18:30 Uhr    0 Kommentare

Samsung erweitert sein Festplatten-Produktportfolio um externe Festplatten. Auf der IFA 2008 (29. August bis 3. September) präsentiert Samsung seine neuen portablen Festplattenmodelle der Formfaktoren 1,8 Zoll (S1 Mini) und 2,5 Zoll (S2 Portable). Die Produkte sind durch hohe Schockresistenz und geringen Stromverbrauch äußerst portabel und überzeugen durch ihr elegantes, schlankes und kompaktes Design, so der Hersteller. Dank innovativer Features wie SafetyKey, SecretZone sowie einer automatischen Backupfunktion speichern die Laufwerke Daten besonders sicher. Durch die USB-on-board-Technologie gelingt es Samsung, die Größe, das Gewicht und den Stromverbrauch der externen Festplatten auf ein Minimum zu reduzieren. Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten ist die 2,5 Zoll große S2 Portable 17 Prozent kleiner und verbraucht 30 Prozent weniger Energie. Die S2 Portable bringt leichte 154 Gramm auf die Waage und ist in den Kapazitäten 120, 160, 250, 320, und 500 GByte erhältlich. Auch die 1,8-Zoll-Serie S1 Mini überzeugt durch maximale Kapazität bei minimaler Größe. Die mit 91 Gramm ultraleichten Laufwerke passen bequem in jede Hemdtasche und jeden Geldbeutel und arbeiten mit maximal 1,8 Watt sehr energieeffizient. Die S1 Mini gibt es in den Kapazitäten 80, 120 und 160 GByte.

Samsung S1 Mini

Samsung S1 Mini

Die beiden externen Festplattenserien S2 Portable und S1 Mini zeichnen sich außerdem durch benutzerfreundliche Features aus. So können Anwender Backups in Echtzeit oder über die Kalenderfunktion anlegen. Sensible Daten lassen sich mit der SecretZone-Funktion in einem versteckten Festplatten-Ordner ablegen und zusätzlich mit der SafetyKey-Technologie schützen und verschlüsseln. Die neuen externen Festplatten-Serien von Samsung werden in den vier Farbvarianten „Piano Black“, „Snow White“, „Chocolate Brown“ und „Wine Red“ ab Mitte Oktober auf dem deutschen Markt erhältlich sein. Im vierten Quartal wird dann das externe Line-up mit der S3 Station Serie im 3,5 Zoll Formfaktor weiter ausgebaut.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.