NEWS / LiteOn stellt vier 22x DVD-Brenner mit Löschfunktion vor
04.08.2008 13:15 Uhr    0 Kommentare

LiteOn präsentiert vier neue DVD-Brenner, alle ermöglichen schnellere Brennvorgänge und das neue Daten-Entfernungs-Feature für DVD±R (DL) und CD-R Rohlinge. Mit der Steigerung der Brenngeschwindigkeit auf bis zu 22x bieten die internen DVD-Brenner von LiteOn eine Lösung für alle Anwender, die die höchste Brennperformance suchen. Was die neuen LiteOn DVD-Brenner außerdem von den Konkurrenz-Modellen unterscheidet, ist die Möglichkeit Daten von DVD±R (DL) und CD-R Rohlingen ein für alle Mal zu löschen. LiteOn hat die Technologie namens SmartErase entwickelt, um den Anwendern die Möglichkeit zu geben vertrauliche Inhalte sicher und einfach zu entfernen. Die Daten können nach der Bearbeitung mit SmartErase nicht wieder hergestellt werden.

Wie funktioniert SmartErase? SmartErase überschreibt die Originaldaten mit willkürlichem und bedeutungslosem Inhalt, so können die ursprünglichen Daten nicht wieder hergestellt oder geöffnet werden. Sind die Daten einmal mit SmartErase bearbeitet worden, muss der Anwender keinen Gedanken mehr daran verschwenden, dass geheime oder vertrauliche Daten von Unbefugten eingesehen werden können. Bei anderen Techniken, bei denen das Schreddern, Zerbrechen oder die Entsorgung im Müll vorgesehen ist, besteht immer noch die Gefahr, dass die Daten wiederhergestellt werden können. Mit SmartErase bekommt der Anwender die Garantie, dass die Daten entgültig und permanent gelöscht sind, so der Hersteller.

Um die Technologie besonders anwenderfreundlich zu gestalten ist das neue Feature in Nero 7 Essentials enthalten. Das Software-Paket wird mit den DVD-Brennern gebundelt. Um die Disk zu löschen, kann die Applikation einfach im Nero-Programm ausgewählt werden. Nun kann der Nutzer zwischen zwei Löschvorgängen wählen:

  • Beim "Quick Erase" werden nur die Informationen, die im Lead-In und in der ersten Spur der Disk gespeichert sind überschrieben. Nach diesem Vorgang kann die Disk nicht mehr von einem Laufwerk gelesen werden. Mit einer bestimmten Wiederherstellungs-Software besteht jedoch die Möglichkeit, die Daten wieder zu rekonstruieren.
  • Beim "Full Erase" werden alle Daten überschrieben. Dies dauert etwas länger als beim "Quick Erase" jedoch sind danach alle Daten vollkommen unlesbar.

Lite-On wird vier verschiedene 22-fach Brenner mit SmartErase Funktion auf den Markt bringen: iHAP322, iHAP422, iHAS322, iHAS422. Die Modelle unterscheiden sich in der Schnittstelle (SATA oder PATA) und der Unterstützung von LightScribe. Die Brenner werden ab September/Oktober 2008 erhältlich sein.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.