NEWS / OCZ stellt 8 GB Speicherkits und 16 GB Quad-Kit vor

11.08.2008 18:30 Uhr    Kommentare

OCZ erweitert sein Portfolio um eine Reihe weiterer DDR2-Speicher, die für den P45 Chipsatz von Intel optimiert sind. Der neue "OCZ DDR2 PC2-6400 P45 Special Platinum 8GB Edition" arbeitet bei einer Versorgungsspannung von 1,8 Volt und Timings von 5-4-4-18. Dank Extended Voltage Protection (EVP) darf der Käufer auch bis 1,85 Volt erhöhen ohne die Garantie zu verlieren. Der PC2-6400 Speicher mit 800 MHz ist mit Platinum XTC Heatspreader ausgestattet und als 8 GB Kit (2x 4 GB) erhältlich.

Genau wie die Platinum Edition arbeitet die "OCZ DDR2 PC2-6400 P45 Special Gold 8GB Edition" bei einer Versorgungsspannung von 1,8 Volt, die der Käufer dank Extended Voltage Protection (EVP) bis 1,85 Volt erhöhen darf ohne die Garantie zu verlieren. Die zwei Speichermodule á 4 GB der Gold Edition arbeiten mit Timings von 5-5-5-18 und sind mit Gold XTC Heatspreader ausgestattet.

Mit den Black XTC Heatspreader sind die Module der "OCZ DDR2 PC2-6400 P45 Special Vista Upgrade 8GB Edition" versehen, die mit Timings von 5-6-6-18 arbeiten und über eine Versorgungsspannung von 1,8 Volt verfügen, die auf 1,85 Volt dank Extended Voltage Protection (EVP) ohne Garantieverlust angehoben werden darf. Der DDR2 800 MHz Speicher ist wie die anderen beiden vorgestellten Arbeitsspeicher als 8 GB Kit erhältlich und verfügt über eine lebenslange Garantie. Gelistet ist die Special Vista Upgrade 8 GB Edition ab 150 Euro. (Quelle: Geizhals.at, Stand: 08/2008)

Mit dem "OCZ DDR2 PC2-6400 P45 Special Vista Upgrade 16GB Quad Kit" präsentiert man ein weiteres Quad-Kit, bestehend aus vier 4 GB Riegeln, die eine Gesamtkapazität von 16 GB erreichen! Die vier enthaltenen Module arbeiten mit Frequenzen von bis zu 800 MHz und den Timings 5-6-6-18. Hierfür sehen die Entwickler eine Spannung von 1,8 Volt vor, wobei der Käufer dank Extended Voltage Protection (EVP) bis zu 1,85 Volt erhöhen darf, ohne die Garantie auf die Module zu verlieren. Black XTC Heatspreader auf allen vier DDR2-800 Speicherriegeln sollen für entsprechenden Wärmeabtransport sorgen. Das Quad-Kit ist bereits ab 295 Euro gelistet. (Quelle: Geizhals.at, Stand: 08/2008)

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
DELTA RGB DDR5-6000

Mit dem T-FORCE DELTA RGB bietet TEAMGROUP eine Familie von extravaganten DDR5-DIMMs an. Wir haben ein 32 KB Kit mit zwei 6.000 MHz Modulen in einem Praxistest genau unter die Lupe genommen.

AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G

Mit dem Ryzen 5 8600G haben wir heute einen Desktop-Prozessor im Test, der inklusive Grafikeinheit kommt. Integriert in den Prozessor ist eine iGPU vom Typ Radeon 760M. Mehr zur AM5-CPU in unserem Test.

FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.