NEWS / Quartalsergebnis: Qimonda-Umsatz sinkt um 56 Prozent
23.01.2008 18:00 Uhr    0 Kommentare

Die Qimonda AG hat die Ergebnisse für das am 31. Dezember 2007 abgelaufene erste Quartal des Geschäftsjahres 2008 bekannt gegeben. Danach hat das Unternehmen einen Umsatz von 513 Millionen Euro erzielt. Das entspricht einem Rückgang von 28 Prozent gegenüber dem Umsatz von 711 Millionen Euro im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2007 bzw. einem Rückgang von 56 Prozent gegenüber 1,17 Milliarden Euro im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007.

Im ersten Quartal 2008 verzeichnete Qimonda ein EBIT von minus 590 Millionen Euro gegenüber einem EBIT von minus 258 Millionen Euro im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2007 und einem positiven EBIT von 250 Millionen Euro im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007. Der Konzernfehlbetrag lag bei 598 Millionen Euro bzw. bei einem Verlust von 1,75 Euro pro Aktie (unverwässert und verwässert). Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2007 verzeichnete das Unternehmen einen Konzernfehlbetrag von 265 Millionen Euro bzw. einen Verlust von 0,77 Euro pro Aktie (unverwässert und verwässert). Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007 hatte Qimonda einen Konzernüberschuss von 177 Millionen Euro bzw. einen Gewinn von 0,52 Euro pro Aktie (unverwässert und verwässert) ausgewiesen.

Aufgrund der negativen Zahlen hat Qimonda at seine geplanten Investitionen im Geschäftsjahr 2008 auf 400 bis 500 Millionen Euro reduziert. Im Rahmen dieser Sparmaßnahmen wurde der Bau einer neuen 300 mm-Produktionsstätte in Singapur verschoben, bis sich die Marktbedingungen verbessern, so das Unternehmen.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.