NEWS / SpinPoint F1R: Samsung RAID-Festplatte mit 1 TB
30.01.2008 20:00 Uhr    0 Kommentare

Samsung erweitert seine Festplatten-Reihe SpinPoint F1 um das RAID-optimierte Modell SpinPoint F1R. Der SATA2-Bolide verfügt über 1 Terabyte Speicherkapazität, unterstützt Native Command Queueing (NCQ) und bietet einen bis zu 32 MB großen Cache-Speicher. Das 3,5-Zoll-Laufwerk arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und ist für den Dauerbetrieb ausgelegt. Somit eignet sich die neue Samsung-Festplatte für anspruchsvolle Applikationen wie Datenbanken, Backup-Systeme oder E-Mail-Server, so das Unternehmen.

Dank eines verbesserten Perpendicular Recording (334 GByte pro Platter) benötigt die neue RAID-Festplatte nur drei Magnetscheiben. Verglichen mit Konkurrenzprodukten kommt die SpinPoint F1R deshalb mit einer geringeren Anzahl beweglicher Komponenten aus und ist dadurch ausfallsicherer. Die RAID-Edition SpinPoint F1R unterstützt den Serverbetrieb mit Features wie einer Vibrationskontrolle und dem "Command Completion Time Limit" (CCTL). Diese Technologie erlaubt es der SpinPoint F1R, defekte Laufwerks-Sektoren schnell zu erkennen und hilft damit dem RAID-Verbund, unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Davon profitieren besonders Server-Umgebungen, in denen hoher Datendurchsatz gefordert ist.

Die SpinPoint F1R wird im ersten Quartal 2008 zum Preis von 349 Euro verfügbar sein.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.