NEWS / Intel investiert in die Solarenergie
17.06.2008 20:00 Uhr    0 Kommentare

Intel gibt heute bekannt, dass sich Intel Capital als Hauptinvestor für das neue unabhängige Unternehmen Spectra Watt engagiert. Spectra Watt entsteht aus Kernbereichen eines von der Intel New Business Initiatives Group entwickelten Business Start-up Projekts. Die Investition von Intel beläuft sich auf 50 Millionen US-Dollar und verfolgt das Ziel, erneuerbare Energiequellen durch innovative Solartechnologie zu fördern. Der von Intel initiierten Investitionsgemeinschaft schlossen sich Cogentrix Energy, PCG Clean Energy and Technology Fund (PCG CETF) sowie die SOLON AG an. Die Geschäftsabwicklung wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2008 abgeschlossen sein.

Spectra Watt wird Photovoltaikzellen für Solarmodul-Hersteller entwickeln und fertigen. Dabei sollen besonders zukunftsweisende Solarzellentechnologien sowie Verbesserungen im Bereich Produktionsprozess und Ressourcen im Mittelpunkt der Entwicklungstätigkeiten stehen. Dies hat zum Ziel, die Kosten der Photovoltaikenergie zu reduzieren. Spectra Watt geht davon aus, bereits in der zweiten Jahreshälfte 2008 in seiner neuen Entwicklungs- und Fertigungseinrichtung in Oregon starten zu können. Erste Produktlieferungen sind ab Mitte des kommenden Jahres (2009) geplant.

Solarzellen sind die einzelnen Komponenten in einem Solarenergiesystem und dafür verantwortlich, das Sonnenlicht in Elektrizität umzuwandeln. Nach Angaben von Photon Consulting belief sich der Verbrauchermarkt für Solartechnik im Jahr 2007 auf etwa 30 Milliarden US Dollar – das bedeutet ein um 50 Prozent größeres Volumen als im Vorjahr (2006). Vor dem Hintergrund, dass die Kosten für Sonnenenergie sich denen der traditionellen Energie immer mehr annähern, geht man davon aus, dass ein 30 bis 40 prozentiges Wachstum der Solarindustrie auch in den kommenden Jahren anhalten wird. Derzeit kostet Solarenergie in etwa das Doppelte wie herkömmlich erzeugter Strom.

Mit der Entwicklung eines eigenen Segments für Solarenergie innerhalb des Unternehmens möchte Intel sein Engagement für Umweltschutzmaßnahmen zusätzlich unterstützen sowie neue Märkte erschließen.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
iStorage datAshur Pro+C mit 512 GB im Test
iStorage datAshur Pro+C mit 512 GB im Test
datAshur Pro+C 512 GB

Der iStorage datAshur Pro+C USB-Stick verfügt über ein PIN-Pad zur Eingabe eines PIN-Codes. Daten werden per AES-XTS 256 Bit verschlüsselt und sind zudem via IP68-Gehäuse auch im Outdoor-Einsatz gut geschützt.

KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 RTX 4080 SUPER SG

Die GeForce RTX 4080 SUPER SG von KFA2 kommt mit 1-Click OC und einer wuchtigen Kühlung im Quad-Slot-Design inkl. RGB-Beleuchtung. Wir haben uns den Boliden im Praxistest ausführlich zur Brust genommen.

ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
Trinity Black Edition

ZOTAC bietet mit der Trinity Black Edition ein Custom-Design der GeForce RTX 4070 Ti SUPER an, die erst kürzlich von Nvidia vorgestellt wurde. Wie sich die extravagante Grafikkarte im Test schlägt, lesen Sie hier in unserem Review.

Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
FLIR C5 Wärmebildkamera

Mit der C5 von FLIR werfen wir heute einen Blick auf eine mobile Wärmebildkamera. Das Gerät im praktischen Smartphone-Format dient für schnelle thermische Analysen und passt in jede Hosentasche.