NEWS / Nvidia Rendering-Software Gelato Pro ab sofort als Download
02.06.2008 08:30 Uhr    0 Kommentare

Die Rendering-Software Nvidia Gelato Pro 2.2 ist ab sofort als kostenloser Download erhältlich. Gelato Pro 2.2 ersetzt die Basis-Variante von Gelato und ist zugleich die letzte Version der Rendering-Software. Zukünftig wird sich das Gelato-Team bei Nvidia gemeinsam mit dem akquirierten Rendering-Anbieter mental images auf die Entwicklung von mental-ray-Software konzentrieren. Die Gelato-Software ist ein GPU-beschleunigter Final Frame Renderer zur Herstellung Computer-generierter Bilder. Gelato wurde ursprünglich zum Rendering von visuellen Effekten und Animationen für Film und Fernsehen entwickelt. Darüber hinaus lässt sich die Software auch mit Anwendungen einsetzen, die professionelles Rendering benötigen, darunter Spieleentwicklung, CAD, Industrie-Design und Architektur.

Zu den Features von Gelato zählen Sub-Pixel Antialiasing, True Displacement, Motion Blur, Depth of Field, NURBS-Support, Subdivision Surfaces und Ray Tracing inklusive Global Illumination Effects und Ambient Occlusion. Das Amaretto-Plug-in von Frantic Films ermöglicht zudem das Rendering mit 3ds-Max-Software von Autodesk und ergänzt so das Mango-Plug-In für das Rendering mit Autodesk Maya. Die Features von Gelato Pro 2.2, das bisher nur auf Lizenz-Basis erhältlich war, umfassen die interaktive Relighting Engine Sorbetto, Parallel Rendering über das Netzwerk, Multi-Threading, 64 Bit-Support und DSO Shadeops. Darüber hinaus unterstützt Gelato Pro die Software Joe Alters Shave und eine Software für Computer-generierte Haar- und Felleffekte. Durch den Support für Autodesk Maya 8.5 und 3ds Max 9.0 bietet Gelato Pro 2.2 besseres Stereo Rendering, bessere Fog Lights und eine deutlich höhere Leistung.

Gelato Pro 2.2 ist ab sofort als kostenloser Download erhältlich.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.