Seagate Cheetah 15K.6 erreicht 164 MB/s Durchsatz


Erschienen: 11.03.2008, 07:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Seagate beginnt nach eigenan Angaben noch in diesem Monat mit der Auslieferung seiner neuen Cheetah 15K.6-Festplatte.

Speziell gebaut für Enterprise-Serverumgebungen und -Speichersysteme, ist die Cheetah 15K.6 die leistungsstärkste 3,5 Zoll-Festplatte von Seagate, die es je gab: Die kontinuierliche Datenübertragungsrate ist im Vergleich zu den Vorgängermodellen um 28 Prozent höher und soll satte 164 MB pro Sekunde betragen. Mit dieser Performance verbraucht die Cheetah 15K.6 (15.000 Umdrehungen pro Minute gewährleisten eine niedrige Zugriffszeit) sowohl im Leerlauf als auch im Betrieb weniger Strom als ihre Vorgänger: im Leerlauf sogar bis zu 61 Prozent weniger Watt pro Gigabyte. Erreicht wird dies durch die PowerTrim-Technologie von Seagate.

Die neue Cheetah 15K.6 nutzt die zweite Generation der Perpendicular-Recording-Technologie und ist in den Kapazitäten von 450, 300 und 147 GB erhältlich. Außerdem erreicht sie die bei 3,5 Zoll-Laufwerken höchste Zuverlässigkeitsrate (MTBF) von 1,6 Millionen Stunden und ist mit Serial-Attached-SCSI(SAS)- oder Fibre-Channel(FC)-Schnittstelle lieferbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »