AMD setzt auf GDDR5-Grafikspeicher von Qimonda


Erschienen: 22.05.2008, 07:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Speicherspezialist Qimonda gab heute bekannt, dass man das Unternehmen AMD als Partner für die Markteinführung der neuen GDDR5 gewonnen hat. Qimonda hat bereits mit der Volumenfertigung begonnen und liefert an AMD erste GDDR5-Komponenten mit 512 Mbit und einer Geschwindigkeit von 4,0 Gbps.

GDDR5 wird als nächster Standard im Bereich Grafikanwendungen deutliche Verbesserungen hinsichtlich der Speicherbandbreite (bis zu 6,0 Gbps) und des Stromverbrauchs bieten. Der Standard zielt auf verschiedenste Anwendungen - von Hochleistungs-Grafikkarten für PCs bis hin zur Notebook-Grafik. Für einen späteren Zeitpunkt ist zudem die Einführung bei Konsolen geplant, so Qimonda. Welche Radeon Chip-Generation als erstes vom neuen Speicherstandard wird Gebrauch machen können ist bislang noch unklar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »