NEWS / Creative SoundBlaster X-Fi Notebook mit Wireless Receiver
21.09.2008 02:15 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Creative erweitert mit der SoundBlaster X-Fi Notebook seine X-Fi- Familie. Die Soundkarte speziell für Notebooks bietet über zusätzlich erhältliche Wireless Receiver kabelloses Musikvergnügen im ganzen Haus. Über einen ExpressCard-Kartenslot einfach an jedem Notebook angebracht, bringt die neue Soundkarte mit X-Fi-Technologie satten Sound für das Notebook. Kabellos überträgt die SoundBlaster X-Fi Notebook zudem die Musik an bis zu vier Wireless Receiver. So können die Lieblingssongs auch in 30 Metern Entfernung über das Lautsprechersystem abgespielt werden. Zudem kann der Nutzer die verschiedenen Wireless Receiver im Zone-Modus unabhängig von einander aktivieren und die Musik in ausgewählten Räumen genießen.

Neben der Fähigkeit kabellos zu agieren, besticht die SoundBlaster X-Fi Notebook durch die Xtreme Fidelity-Technologie, welche aus zwei wesentlichen Komponenten besteht: Der X-Fi-Crystalizer stellt Höhen und Tiefen komprimierter Musik in ihren Details wieder her – kristallklarer und dynamischer Klang ist somit garantiert. MP3-Dateien und digitale Filme in Zweikanalton werden mit Hilfe der X-Fi CMSS-3D-Technologie in Surround-Sound umgewandelt, sodass die Musik den Hörer komplett umgibt und lebensecht erscheint. Mit der EAX Advanced HD Audio-Technologie sorgt die Creative Soundkarte zudem beim Spielen am Notebook für realistischen Sound. Zusammen mit dem Gratis- Download der PowerDVD-Software mit DTS und für Dolby Digital Decoding steht auch der nächsten Heimkino-Aufführung nichts mehr im Weg.

Die SoundBlaster X-Fi Notebook ist ab Ende September für 79,99 Euro verfügbar, die Wireless Receiver sind für je 79,99 Euro ab Mitte Oktober 2008 im Handel erhältlich.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.