NEWS / Neue Nvidia-Mobil-Prozessoren unterstützen Android
17.02.2009 21:45 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Nvidia gab im Rahmen einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, dass die System-on-Chip Prozessoren der Tegra-Serie künftig "Android", die Betriebssystem-Plattform für mobile Geräte, unterstützen werden. Mit der Android-Unterstützung, die Nvidia in Zusammenarbeit mit Google und der Open Handset Alliance realisiert hat, können Hersteller nun Prozessoren der Tegra-Serie verwenden, um mobile Geräte der nächsten Generation zu entwickeln. Dies wird es dem Anwender ermöglichen, neue Services wie Mashups oder Location Based Applications zu nutzen.

Der neue Tegra APX 2600 Prozessor mit Android-Unterstützung wird auf dem Nvidia-Stand auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt: in Halle 1, Stand IC34. Nvidia wird seinen OEM-Kunden einen optimierten und beschleunigten Android-Port im zweiten Quartal 2009 zur Verfügung stellen.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.