NEWS / Seagate Constellation: Neue Enterprise-Festplatten bis 2 TB
03.02.2009 20:30 Uhr    0 Kommentare

Seagate präsentiert mit der Constellation Familie neue Speicherlösungen für Tier-2-Nearline-Speicheranwendungen in Unternehmen. Die zwei neuen Festplattenmodelle, die 2,5 Zoll Constellation- und die 3,5 Zoll Constellation ES-Festplatten kombinieren hohe Kapazitäten, verbesserte Energieeffizienz, Enterprise-Class Zuverlässigkeit und Datensicherheit, so Seagate. Beide Festplatten kommen mit Seagates PowerChoice Technologie, eine Technik, die in Enterprise-Umgebungen bis zu 54 Prozent Strom spart.

Die 2,5 Zoll Constellation-Festplatte wird in den Kapazitäten 160 und 500 GB, sowohl mit SATA2-Schnittstelle als auch mit der neuen SAS 2.0-Schnittstelle (6 Gigabit pro Sekunde) angeboten. Als erste SAS 2.0 Nearline-Festplatte ermöglicht die Constellation Festplatte größere externe Speicherarchitekturen, eine um 100 Prozent schnellere Durchsatzrate und eine bessere Signalstärke über größere Entfernungen. Diese Tatsache soll eine Steigerung der Storage-Skalierbarkeit ermöglichen. Die Constellation-Familie wird noch in diesem Quartal ausgeliefert.

Die 3,5 Zoll Constellation ES-Festplatte wird in den Kapazitäten 500 GB, 1 und 2 TB sowohl mit der Enterprise-Class SAS 2.0-Schnittstelle als auch mit SATA2-Schnittstelle erhältlich sein. Als einzige 3,5 Zoll-Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute und bis zu 2 TB Speicherkapazität ist die Constellation ES-Festplatte mit Rekordkapazität ideal für externe 3,5-Zoll-Speicherarchitekturen. Die Constellation ES-Festplatte wird ab dem dritten Quartal 2009 ausgeliefert.

Die Festplatten der Constellation-Familie sind optional auch mit Self-Encrypting Drive (SED) Technologie erhältlich und schützen die Daten somit über die komplette Lebensdauer der Platte per AES-Verschlüsselung. Die SED-Technologie vereinfacht unter anderem das Ausmustern und Entsorgen von Festplatten mit sensiblen Daten.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.