NEWS / OCZ kündigt neue SSD-Familie namens Apex an
19.01.2009 19:00 Uhr    0 Kommentare

Speicherspezialist OCZ Technology präsentiert mit Apex eine weitere Familie Flash-basierter Festplatten im 2,5 Zoll Format. Die neuen SSD-Laufwerke verfügen über eine SATA2-Schnittstelle und ermöglichen laut OCZ bis zu 230 Megabyte pro Sekunde bei lesenden Datentransfers. Das Schreiben auf die Disk erfolgt, abhängig von der Speicherkapazität des Datenträgers, mit bis zu 160 (120 und 250 GB) bzw. 110 Megabyte pro Sekunde (60 GB). Die etwa 77 Gramm leichte Solid State Disk misst 99,9 x 69,6 x 9,3 mm und wird mit zwei Jahren Gewährleistung ausgeliefert.

OCZ Apex SSD-Serie

OCZ Apex SSD-Serie

Preislich liegen die anfänglich erhältlichen drei Apex-Modelle bei etwa 200 (60 GB), 370 (120 GB) respektive 830 US-Dollar UVP (250 GB).

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.