NEWS / Sapphire stellt Radeon HD 4890 ATOMIC Edition vor
14.05.2009 13:15 Uhr    0 Kommentare

Sapphire Technology stellt seine neue ATOMIC Edition, die HD 4890, vor. Die HD 4890 ATOMIC Edition ist eine limitierte Special Edition für High-Speed-Enthusiasten, die Geschwindigkeit direkt aus der Box wollen, so das Unternehmen über die neue Grafikkarte auf ATi-Basis. Die ATOMIC-Variante bietet die schnellsten erhältlichen Taktraten: Sie ist die erste Karte auf dem Markt mit einem Chiptakt von 1 GHz und einem 1 GB GDDR5-Speicher, getaktet auf 1050 MHz und ist damit die schnellste ATi-basierende Single-Chip Grafikkarte auf dem Markt. Im Vergleich zum Referenzmodell entspricht dies Steigerungen von 150 bzw. 75 MHz. Die Silber-Box, in der die ATOMIC-Karte ausgeliefert wird, bietet außerdem ein umfangreiches Zubehör-Bundle, inklusive einem HDMI-Kabel.

ATOMIC-Edition

ATOMIC-Edition

VAPOR-X ist eine Vapor Chamber (Vakuum-Dampf-Kammer) basierend auf den gleichen Prinzipien wie eine Heatpipe. Ein flüssiges Kühlmittel verdampft auf einer heißen Oberfläche. Der entstehende Dampf kondensiert auf einer kalten Oberfläche und die erzeugte Flüssigkeit wird danach wiederum zur heißen Oberfläche geleitet. Dieser Kreislauf findet in einer Vakuum-Kammer statt und wird durch ein äußerst komplexes Schichtsystem kontrolliert. In Sapphires VAPOR-X Systemen ist diese Vakuum-Kammer sehr dünn und direkt auf dem Grafikchip montiert. Die aktuelle ATOMIC und TOXIC Serien kombinieren VAPOR-X mit Heatpipes und gerippten Heatsinks und bietet damit eine noch effizientere Hybrid-Lösung. Um noch mehr Übertaktungs-Spielraum bieten zu können, reguliert ein zusätzlicher Lüfter den Hitzetransport der Vakuum-Kammer, des Speichers und anderer Komponenten.

Einen genauen Preis hat man noch nicht genannt.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.