NEWS / BenQ G2222HDL und G2420HDBL mit LED-Technologie
30.10.2009 16:15 Uhr    0 Kommentare

BenQ präsentiert zwei neue Monitore im Wide-Format mit LED-Hintergrundbeleuchtung - den 21,5-Zöller BenQ G2222HDL und den 24-Zöller BenQ G2420HDBL. Beide Modelle überzeugen mit einer Full-HD-Auflösung (1.920 x 1080p), einem dynamischen Kontrast von 5.000.000:1, einer Reaktionszeit von 5 Millisekunden sowie mit einer Helligkeit von 300 cd/m². Darüber hinaus verfügen sie über die BenQ Senseye Photo-Technologie. Mit ihrem schwarz glänzenden Design ergänzen die Modelle elegant jedes Büro und jedes Zuhause. Dank der neuen LED-Technologie werden eine höhere Lichtleistung und ein optimierter Farbraum gewährleistet. Die energieeffizienten LED-Leuchten verringern zudem den Energieverbrauch um 36 Prozent, während die quecksilberfreien Panels zur Reduzierung der Umweltverschmutzung beitragen.

BenQ G2420HDBL

BenQ G2420HDBL

Zusätzlich sorgt die Senseye Photo-Technologie für eine perfekte Bildqualität bei jeder Anwendung. Diese exklusive Technologie bietet fünf voreingestellte Betriebsmodi (Standard, Dynamic, Movie, Photo, sRGB) für verschiedene Szenarien und unterstützt den Industrie-Standard für den sRGB-Farbraum von 16,7 Millionen Farben. Zudem bietet sie einen zusätzlichen sRGB-Farbmodus, der die Farbtemperatur und den Gammawert aufeinander abstimmt. Des Weiteren bieten die LED-Monitore mit ihrer 1.080p-Auflösung ein breitformatiges Vollbild nach dem HD-Standard, so dass mit Full-HD-Bildquellen oder Spielkonsolen das volle Bild dargestellt wird.

Die BenQ Monitore G2222HDL und G2420HDBL sind ab November zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 229 Euro bzw. 279 Euro im Fachhandel erhältlich.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.