NEWS / Freecom stellt USB 3.0 Festplatte und Controller vor
29.09.2009 00:45 Uhr    0 Kommentare

Der deutsche IT-Hersteller Freecom, ein zu Mitsubishi Kagaku Media gehörendes Unternehmen, stellt unter der Bezeichnung „Hard Drive XS 3.0“ die erste externe Festplatte mit der USB 3.0-Schnittstelle vor. Auf dieses Peripheriegerät sind Zugriffe mit 130 MB/s möglich. Das ist deutlich schneller als bei bisher verfügbaren Geräten, so dass Benutzer jetzt innerhalb von Sekunden einen Backup machen oder umfangreiche Informationen speichern können.

Bei einer Speicherkapazität von bis zu 2 Terabyte kann ein Hard Drive XS 3.0 nicht weniger als 400 komplette DVDs speichern. Dank 256 Bit starker AES-Hardware-Verschlüsselung werden die Daten auf dem Laufwerk zusätzlich geschützt. Das Äußere des Freecom-Laufwerks Hard Drive XS 3.0 wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten belgischen Designer Sylvian Willenz entwickelt. Die glatte Oberfläche ist mit einem eng anliegenden Gummiüberzug versehen, der Funktionalität mit gefälligem Aussehen vereinigt und für optimale Griffigkeit, Kratzfestigkeit sowie Vibrationsfreiheit sorgt. Das Peripheriegerät kommt ohne Lüfter aus, so dass es im Betrieb praktisch geräuschlos arbeitet. Bei einem Gewicht von lediglich 860 Gramm ist der Transport bequem möglich. Das externe Laufwerk Freecom Hard Drive XS 3.0 eignet sich nicht nur für den Betrieb mit den zukünftig erhältlichen USB 3.0 Geräten, sondern ist rückwärts-kompatibel. Von Freecom wird auch ein USB 3.0 Controller angeboten werden, mit dem Computer-User die volle Geschwindigkeit dieses Standards ausnutzen können. USB 3.0 bietet zukünftig theoretische Transfergeschwindigkeiten von bis zu 500 MB/s.

Das Laufwerk Hard Drive XS 3.0 wird in Europa ab Mitte November wahlweise mit Speicherkapazitäten von 1, 1,5 oder 2 TB verfügbar sein. Die empfohlenen Verkaufspreise beginnen bei 119 Euro für die 1 TB-Version. Die Controller Card für Desktops kostet 25,95 Euro und die Express Controller Card für Notebooks liegt bei 29,95 Euro.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.