NEWS / Enterprise-SSD: Zusammenarbeit von Seagate und Samsung
22.08.2010 22:00 Uhr    0 Kommentare

Seagate und Samsung haben ein Entwicklungs- und Lizenzierungsabkommen miteinander geschlossen. Es sieht die gemeinsame Entwicklung und gegenseitige Lizenzierung von Controller-Technologien für SSD-Speicherlösungen vor, um die hohen Ansprüche von Enterprise-Speicherapplikationen an Performance, Zuverlässigkeit und Lebensdauer zu erfüllen, so Seagate in seiner aktuellen PR-Meldung. Diese Zusammenarbeit baut auf das bisherige Potenzial der Unternehmen im SSD-Bereich und kombiniert Seagates Erfahrung im Enterprise-Speichersegment mit Samsungs Flash-Speichertechnologie speziell in der 30-nm-Klasse bei MLC-NAND-Speicher. Der gemeinsam entwickelte Controller wird in Seagates SSD der Enterprise-Klasse eingesetzt werden.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.