NEWS / 51 x 30 mm: Intel stellt SSD 310-Serie vor
31.12.2010 16:15 Uhr    0 Kommentare

Intel stellt die SSD 310-Serie vor. Diese sehr kleine SSD liefert die SSD-Leistung der Intel X25-Klasse bei einem Achtel der Größe: Die SSD 310 misst 51 x 30 mm und ist nur 5 mm dick. Die Intel SSD 310-Serie enthält 34 nm NAND Flash-Speicher und ist als m-SATA-Formfaktor mit 40 und 80 GByte Speicherkapazität erhältlich. Sie unterstützt SATA-Signale über eine PCI Express (PCIe) Schnittstelle für den Einsatz als kompakter Speicher in Netbooks, Tablets oder Handhelds mit einem Laufwerk. Die geringe Größe ermöglicht bei einem Gewicht von nur 10 Gramm auch All in One-Geräte, Notebooks oder kleine Desktops mit zwei Festplatten. So werden das Booten und der Zugriff auf häufig verwendete Anwendungen oder Dateien maßgeblich beschleunigt.

Die Intel SSD 310 ist ab sofort bei einer Abnahme von 1.000 Stück zum Preis von 99 US-Dollar (40 GByte) und 179 US-Dollar (80 GByte) erhältlich.

Quelle: Intel PR - 29.12.2010, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.