NEWS / Antec stellt neue High-End-Netzteil-Familie vor
07.06.2010 20:45 Uhr    0 Kommentare

Antec kündigt die neue Premium-Netzteilserie "High-Current-Pro" an. Dazu gehören vier 80 PLUS Gold zertifizierte Modelle mit Server-Grade-Effizienz und Zuverlässigkeit zur Versorgung der anspruchsvollsten Systeme. Die High-Current-Pro-Serie verwendet eine Full-Bridge-Phase-Shift-Topologie für schnelle Reaktionszeit, ausgezeichnete Effizienz und vermeidet lästige Geräuschentwicklung, die häufig bei anderen Netzteilen mit hoher Wattleistung wahrnehmbar sind. Das HCP-750, HCP-850, HCP-1000 und HCP-1200 mit 750 Watt, 850 Watt, 1000 Watt und 1200 Watt Dauerleistung sind 80 PLUS Gold-zertifiziert und erreichen einen Wirkungsgrad von 87 Prozent bei 20, 50 und 100 Prozent Last, sogar bei bis zu 50 Grad Celsius Umgebungstemperatur. Darüber hinaus minimiert die aktive PFC (Power Factor Correction) Stromverluste und sorgt für gesteigerte Effizienz.

High-Current-Pro-Serie

High-Current-Pro-Serie

Die High-Current-Pro-Serie verfügt über überspannungsgeschützte +12 V Schienen. Auf dem HCP-750 und dem HCP-850 sind es vier Schienen, fünf Schienen auf dem HCP-1000 und massive acht Rails auf dem Modell HCP-1200, alle mit speziellen Hochstrom-Ausgängen, optimalen 16 AWG Hochstrom-Linien an den PCI-E-Buchsen und zehnpoligen High-Current-Hybrid Cable Management-Anschlüssen für hohen Leistungsoutput mit geringen Leistungsverlusten. Weitere Features umfassen die doppelt-kugelgelagerte 135 mm PWM-Lüfter für bis zu 50 Prozent leiserem Betrieb als herkömmliche spannungsgesteuerte Lüfter im HCP-750, HCP-850 und HCP-1000 sowie einen speziell konfigurierten hinteren 80 mm Lüfter im HCP-1200. Das hybride Kabelmanagement trägt zur verbesserten Luftzirkulation im gesamten Gehäuse bei, und die Double-Layer-Platinen bzw. Dual Double-Layer-PCB auf dem HCP-1200, erlauben den Einsatz von Heavy-Duty-Komponenten und erreichen eine bessere Wärmeableitung, die nicht zuletzt für Zuverlässigkeit und einen höheren Produktlebenszyklus sorgt.

Die gesamte High-Current-Pro-Serie ist von Antecs fünfjähriger Qualitätsgewährleistung abgedeckt. Genaue Preise wurden nicht genannt.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.