NEWS / Western Digital stellt neue externe USB 3.0-Festplatten vor
10.10.2010 11:45 Uhr    0 Kommentare

Western Digital präsentiert neue externe Festplatten aus der Reihe der My Passport Essential, der My Passport Essential SE und der My Book. Die drei Produktlinien sind nun einer Vielzahl unterschiedlicher Speicherkapazitäten erhältlich und bieten nun alle den schnellen USB 3.0-Anschluss. Die neue My Book Essential, die nun, zusätzlich zu den ein und zwei Terabyte-Modellen, auch mit drei Terabyte Speicherplatz erhältlich ist, bietet den derzeit größten erhältlichen Speicherplatz. Ausgestattet mit der Back-up-Software WD SmartWare, die für automatische, kontinuierliche Backups sorgt, bieten diese Festplatten dem Nutzer das nötige Extra an Speicherplatz.

Die Festplatten nutzen nicht nur die neue USB 3.0-Technologie, sondern sind auch mit USB 2.0 vollkompatibel. My Passport Essential, nach wie vor WDs kleinste Festplatte, ist mit einer Kapazität von 500 Gigabyte und in fünf Farben erhältlich – Midnight Black, Cool Silver, Real Red, Pacific Blue und Arctic White. My Passport Essential SE sind mit einer Kapazität von 750 GB und 1 TB und in den Farben Schwarz, Silber, Metallicblau und Metallicrot verfügbar. Die hosentaschengroßen My Passport-Festplatten werden direkt über das USB-Kabel mit Strom versorgt; es wird keine separate Stromversorgung benötigt. My Book Essential überzeugt ebenfalls mit ihren kleinen Maßen, einem schlanken Design und hohen Speicherkapazitäten zwischen 1 und 3 TB.

Die externe Festplatte My Passport Essential ist mit einer Kapazität von 500 GB, die My Passport Essential SE mit einer Kapazität von 750 GB und 1 TB erhältlich. Die My Book Essential steht in den Größen 1 TB, 1,5 TB, 2 TB und 3 TB zur Verfügung. Die neuen My Passport Essential und My Book Essential-Festplatten stehen ab sofort bei ausgewählten Fachhändlern zur Verfügung. Die My Passport Essential kostet 89 Euro, die My Passport SE 119,99 Euro bzw. 159,99 Euro. Die My Book Essential kostet, je nach Kapazität, zwischen 89,99 und 249,99 Euro.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.