NEWS / Buffalo : DriveStation Duo und DriveStation Quad
20.09.2010 20:15 Uhr    0 Kommentare

Buffalo bietet mit seinen externen Festplattenstationen aus der DriveStation-Serie, DriveStation Duo und DriveStation Quad, ab sofort Zusatzspeicher von bis zu 8 TeraByte mit eSATA-Support. Zusätzliche Datensicherheit und schnellere Datentransfers sollen die Software-Sammlung Buffalo Tools bieten.

Die DriveStation Duo mit bis zu vier Terabyte Speicher soll Platz- oder Backup-Probleme für anspruchsvolle Heimanwender bieten. Das Zweiplattensystem soll dank RAID-0- oder -1-Funktionalität und dem geringen Einstiegspreis eine kostengünstige Gesamtlösung darstellen.

Für Unternehmen und Heimanwender mit höheren Ansprüchen an Kapazität, Sicherheit und Zuverlässigkeit soll das DriveStation Quad zum Einsatz kommen, dabei sollen vier Festplatten für hohe Ausfallsicherheit sorgen. Vier unterschiedliche Betriebsmodi erlauben die Wahl zwischen zwei Varianten zur Nutzung der maximalen Kapazität oder Festplattenspiegelung für optimale Datensicherheit bzw. Festplattenparität für ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Speicherkapazität und Sicherheit.

Für den Betrieb an PC oder Notebook legt Buffalo Technology der DriveStation Duo und Quad die Software-Sammlung Buffalo Tools bei. Die Buffalo Tools enthalten die beiden Transferbeschleuniger TurboPC und Turbo Copy für halbierte Kopier- und Backup-Zeiten sowie die Buffalo Backup Software für die Einrichtung von Backup-Routinen. Ergänzend bietet die Verschlüsselungssoftware SecureLockMobile Schutz vor unberechtigten Zugriffen.

Funktionen der Buffalo Technology DriveStation Duo/Quad

  • Austausch der Festplatten mittels Schnellverschluss
  • Übertragungsgeschwindigkeit DriveStation Duo 225 MB/s mit eSATA
  • Übertragungsgeschwindigkeit DriveStation Quad 235 MB/s mit eSATA
  • RAID-Modi Duo 0, 1
  • RAID-Modi Quad 0, 5, 10
  • Kapazitäten Duo: 2 und 4 TeraByte
  • Kapazitäten Quad: 4 und 8 TeraByte
  • Treiberlose Einrichtung (Plug'n'Play)
  • Festplatten vorformatiert
  • Automatisches Ausschalten der DriveStation beim Ausschalten des PCs
  • Kompatibel zu Windows Storage Server 2003/2008

Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die neuen NAS-Speicher der Buffalo Technology DriveStation-Serie betragen für das DriveStation Duo mit 2 TeraByte und 4 TeraByte 259,99 bzw. 419,99 Euro. Für 519,99 Euro bzw. 839,99 Euro ist das DriveStation Quad mit 4 TeraByte bzw. 8 TeraByte erhältlich.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.

KFA2 RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC) von KFA2 haben wir heute einen weiteren Boliden mit GA102-350-GPU im Test. Was die Karte mit Overclocking ab Werk leisten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Test.

SPC Gear GK650K Omnis Pudding im Test
SPC Gear GK650K Omnis Pudding im Test
SPC Gear GK650K Omnis Pudding Edition

Mit der SPC Gear GK650K Omnis Pudding Edition bietet Hersteller SilentiumPC eine mechanische Tastatur an. Wir haben das Modell mit taktilen Omnis-Kailh-Schaltern (Brown) in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Sapphire PULSE und NITRO+ RX 6700 XT Test
Sapphire PULSE und NITRO+ RX 6700 XT Test
PULSE / NITRO+ RX 6700 XT

Mit den Modellen NITRO+ und PULSE von Sapphire, haben wir heute zwei RX 6700 XT Grafikkarten im Custom-Design auf dem Prüfstand. Wie sich die beiden Mittelklasse-Probanden schlagen, lesen Sie hier.