NEWS / Samsung stellt DVD-Brenner mit verkürzten Ladezeiten vor
25.04.2011 13:45 Uhr    0 Kommentare

Samsung präsentiert mit dem internen Laufwerk SH-222A einen DVD-Brenner mit erheblich verkürzter Einlesezeit. Kunden sollen von der schnelleren Medienerkennung und den damit verbundenen kürzeren Wartezeiten vom Einlegen des Mediums bis zur Nutzung profitieren.

Samsung SH-222A

Samsung SH-222A

Durch spezielle Samsung Technologien soll die Einlesezeit und damit die Medienerkennung um fast 60 Prozent gesenkt worden sein. Durch die Reduzierung dieser Zeitverzögerung ermöglicht der SH-222A mit seiner Quick-Start-Up Funktion Kunden einen gesteigerten Komfort bei der Nutzung optischer Medien. Wie bei allen ODD Laufwerken von Samsung wurde auch beim SH-222A Wert auf Umweltfreundlichkeit gelegt. Bei der Herstellung des RoHS konformen Produktes wird bleifreie Löttechnik verwendet und auf schädliche Stoffe wie beispielsweise Cadmium und Quecksilber verzichtet. Der SH-222A verfügt über eine SATA-Schnittstelle und ist kompatibel zu allen gängigen Medienformaten.

Medien Typ Lesen Schreiben
DVD+R 16x 22x
DVD+R-DL 12x 12x
DVD+RW 12x 8x
DVD-R 16x 22x
DVD-R-DL 12x 12x
DVD-RAM 12x 12x
DVD-RW 12x 6x
DVD-ROM 16x -
CD-ROM 48x -
CD-R 40x 48x
CD-RW 32x 32x

Ab Mai soll der neue DVD-Brenner verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 29 Euro.

Quelle: Samsung - 19.04.2011, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.