NEWS / Sapphire stellt HD 6950 TOXIC Edition vor
07.08.2011 20:00 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Sapphire hat gerade die neue HD 6950 TOXIC Edition vorgestellt. Taktraten von 880 MHz (Kern) und 1300 MHz (Speicher) machen sie laut Sapphire zur schnellsten auf dem Market erhältlichen HD 6950. Die Basis des Erfolges: eine HiSpec Platine mit digitalen VRMs für eine exzellente Leistungsregulierung sowie 8+6 Pin Stromanschlüsse. Dazu kommt ein Kühler mit Vapor Chamber, Gebläselüfter und einer neuen perforierten Rückplatte, die für eine bessere Abführung der Warmluft aus dem Gehäuse sorgt.

HD 6950 TOXIC Edition

HD 6950 TOXIC Edition

Wie das Basismodell HD 6950 verfügt auch die TOXIC Edition über DX11-Funktionalität und eine leistungsstarke Konfiguration aus 1408 Stream-Prozessoren bzw. 88 Textureinheiten. Eine Dual-BIOS-Funktion für das Konfigurieren unterschiedlicher BIOS-Profile bzw. -Einstellungen lässt die Herzen aller Tüftler höher schlagen. Mit Hilfe des als kostenlosem Download erhältlichen TriXX Overclocking-Tools können sie dazu Taktraten und -spannungen anpassen bzw. überwachen und damit die Performance weiter steigern. Dank zweier DVI-, einem HDMI- und zweier mini-DisplayPort-Ausgängen ist die HD 6950 TOXIC Edition darüber hinaus gut gerüstet für eine Vielfalt an Konfigurationen, darunter auch der AMD Eyefinity Modus mit bis zu vier Monitoren.

Einen genauen UVP hat man nicht genannt.

Quelle: Sapphire PR – 04.08.2011, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.